Erasmus+
   
 
 

 
Im September 2020 wurde ein neues Erasmus+ Projekt bewilligt
Responsible Nature Explorers.
Wir haben zusammen mit vier europäischen Partnerschulen das Projekt Responsible Nature Explorers entwickelt. Wir, das sind Gymnasio Efxinoupolis aus Almyros in Griechenland, Istituto Comprensivo Sassuolo 4° Ovestund aus Sassuolo in Italien, Agrupamento de Escolas Dr. António Granjo aus Chaves in Portugal, Szkola Podstawowa Nr.14 aus Krosno in Polen und die Ortenbergschule aus Frankenberg.
 
Corona hat bis den Projektbeginn verzögert. Aber jetzt findet zum Auftakt ein Logowettbewerb statt. Bitte rechts klicken

 

Zurück zu dieser Seite über die Navigationsleiste links.
 

 

 

 
Seit November 2018 läuft unser neues Erasmus+ Projekt
Common Ground.
Wir haben zusammen mit vier europäischen Partnerschulen das Projekt Common Ground entwickelt. Wir, das sind Gymnasio Efxinoupolis aus Almyros in Griechenland, Lycee Jehanne d’Arc aus Tourcoing in Frankreich, Liceo Artistico Statale Catalano aus Palermo in Italien, Puistokadun Koula aus Loimaa in Finnland und die Ortenbergschule aus Frankenberg.
 
Für eine ausführliche Dokumentation des
Projektes "Common Ground " bitte rechts klicken.

 

Zurück zu dieser Seite über die Navigationsleiste links.
 

 
 

 
2015 bis 2017 nahm die Ortenbergschule an ihrem ersten Projekt
im Rahmen des Erasmus+ Programms teil. Vorher war unsere
Schule schon an zahlreichen Comenius-Projekten beteiligt.
Der offizielle Projekttitel war "Young Epicure Searching for Happiness". Epikur war griechischer Philosoph und Begründer des Epikurismus, er orientierte sein Handeln an der Lust (heute würde man eher "Lebensfreude" sagen). Jene Lust, die Epikur anstrebte, war in erster Linie Abwesenheit von Schmerz und Leid. Sein Ziel ist ein gelassenes Dasein ohne Angst vor dem Tod in einem (ohne übertriebenes Training) gesund erhaltenen Körper. Kurz: "Cool und fit".
 
Für eine ausführliche Dokumentation des
Projektes "Yes Happiness" bitte rechts klicken.

Zurück zu dieser Seite über die Navigationsleiste links.